Schimmelbefall in der Wohnung

schriftliches Gutachten

Die Leistungen eines schriftlichen Gutachtens:

  • Ortsbesichtigung durch einen Sachverständigen
  • Durchführen von Messungen (Lufttemperaturen, Oberflächentemperaturen, Luftfeuchtigkeit, Bauteilfeuchtigkeit usw.)
  • Analyse der Bausubstanz und der allgemeinen Rahmenbedingungen, die zum Schimmelbefall geführt haben
  • Entnahme von Schimmelpilzproben (durch Abklatschproben, Klebestreifenproben usw.) an den betroffenen Stellen
  • Auswertung der entnommenen Proben durch einem Labor
  • Erstellung eines schriftlichen Gutachtens über die Art des Schimmelbefalls und Einschätzung der Ursachen des Schimmelwachstums

Für wen ist ein schriftliches Gutachten empfehlenswert?

Eine Wohnung ist vom Schimmelpilz befallen. Die Fronten sind verhärtet und alle Versuche, eine gütliche Einigung zwischen den betroffenen Parteien (z. B. Mieter und Vermieter) beispielsweise durch eine Schlichtung herbeizuführen, sind bereits fehlgeschlagen.

Eine dritte Person muss also die Schuldfrage klären. Hier hilft dann meist nur noch der Gang vor ein Gericht. Um dem Richter/der Richterin das Urteil zu erleichtern wird ein unabhängiges Gutachten als Einschätzung benötigt. Dafür sind umfangreiche Messungen und Laboranalysen notwendig.

Die Erstellung eine solches Gutachtens kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Hier geht es zur Preisübersicht.